Montag, 22. Oktober 2012

Eiche im goldenen Gewand

Einige Äste der Krone dieser Zerr-Eiche (Quercus cerris) weisen schon viele Spechtlöcher auf. Hoffentlich macht sie es noch eine Weile. Sie steht so schön gegenüber dem Haupttor der Franzensburg neben der Fähre/Brücke.

Dieses Bild ist schon ein paar Tage alt, als die Sonne den Nebel noch zu bezwingen vermochte. Diese Tage versinkt die Landschaft hier unter einem grau-weißen Schleier. Dazu wird es hier noch genug Bilder geben. Laxenburg liegt im Wiener Becken und hier besteht während der kalten Jahreszeit eine große Disposition zu Nebel und Hochnebeltagen.





   

Kommentare:

  1. Liebe Elisabeth, das ist mal wieder ein herrliches Foto. Ja, im Garten blühen vereinzelt noch ein paar Blümchen, aber lange wird es diese auch nicht mehr geben, den es soll ein Kälteeinbruch kommen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Schön, die Eiche, Elisabeth, dort sind mein Mann und ich mit Paulchen gesessen.
    Liebe Grüße von Luna

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...