Samstag, 29. April 2017

Zurück in weißen Blütenwolken

Die ersten drei Monate dieses Jahres gibt es in meinem Archiv keine Fotos vom Schlosspark. Ich war nicht da. Die ersten Wochen zuhause forderten meine Aufmerksamkeit in anderen Bereichen. Umso neugieriger war ich dann gegen Ende April zu sehen, ob und was sich verändert haben würde.

Doch zunächst zu den ersten Monaten, hier kurz für eine Rückschau, der Vollständigkeit halber. Der Januar brachte so tiefe Temperaturen wie schon lange kein Winter mehr. Ich hörte, dass der Schlossteich über einen Zeitraum von etwa 3 Wochen beständig zugefroren war. Besonderes Wetter brachte dann auch der März. Es war überdurchschnittlich warm, der zweitwärmste März seit Beginn der österreichischen Aufzeichnungen. Im April begann es durchaus freundlich, nach einem Drittel des Monats sanken die Tages- und Nachttemperaturen unter den langjährigen Durchschnitt, mit besonders kalten Nächten.

Zunächst zum erfreulichen: Die Bärlauchblüte ist wunderschön und bedeckt weiträumig bewaldete Bereiche des Schlossparks.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...