Dienstag, 2. Mai 2017

Der "neue" Forstmeisterkanal

Einen größeren Eingriff in das Bild des Forstmeisterkanals gab es während meiner Abwesenheit. Die Maßnahmen mögen notwendig geworden sein, trotzdem sitzt mir der Schreck noch in den Knochen. Die Veränderung ist stark und es wird Jahre dauern, bis es mir hier gefallen würde können. Zu stark sind die gewohnten Sichten vor meinem inneren Auge verankert. Nun ist es allerdings auch besser vorstellbar, wie es zu Beginn der ersten Pflanzungen für den Landschaftpark teilweise ausgesehen haben könnte. Zum Glück wachsen Pappeln recht schnell, im Moment "wachsen" noch eher die Stützpfähle.

Blick von der Großen Kaskade zurück, hier standen bisher Linden, die den Weg und den Kanal im Sommer schön beschatteten.



Voriges Jahr im August sah es noch so aus:



Allerdings zeigten die Linden ein Schadbild, sie sahen gar nicht gut aus:


Blick von der Fischerdörflbrücke Richtung Große Kaskade



...und in die andere Richtung von eben dort. Von hier sieht es nicht so schlimm aus, weil doch einige jüngere, schon in früheren Jahren gepflanzte Pappeln den Eindruck einer "fertigen, erwachsenen" Baumreihe vermitteln können.



Von der ersten Brücke her gesehen ist der Anblick ziemlich gewöhnungsbedürftig, obwohl eine große Pappel zu Beginn stehengeblieben ist. Auf dem Foto sieht es nicht so schlimm aus, in natura wirkt der Bereich rechts noch recht kahl...




Mein letztes Bild von dieser Sicht mit dem alten Bestand fotografierte ich am 19.12.2016



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...